Jobcenter, Gelsenkirchen, U25, Unter 25, Arbeitslosengeld, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Agentur für Arbeit

Sie sind hier: Home / Ausbildung / Betriebliche Ausbildung

Betriebliche Ausbildung

Erfahren Sie hier mehr zur beliebtesten Ausbildungsmöglichkeit in Deutschland.

In Deutschland gibt es verschiedene Wege, eine Ausbildung in einem Beruf aufzunehmen. Die bekannteste und auch beliebteste Möglichkeit ist die betriebliche Ausbildung. Denn sie verbindet die Theorie mit der Praxis.

Der praktische Teil der Ausbildung wird den Auszubildenden in den Betrieben vermittelt, den theoretischen Teil übernimmt die Berufsschule. Die Ausbildung in den Betrieben findet an drei bis vier Tagen pro Woche statt, an ein bis zwei Tagen werden Berufsschultage angeboten. Alternativ wird auch sogenannter Blockunterricht durchgeführt. Das bedeutet, dass der Auszubildende bzw. Lehrling für bis zu 8 Wochen am Stück vollständig nur in der Schule ist.

Betriebe müssen, dem Berufsbildungsgesetz zufolge, bestimmte Anforderungen erfüllen, um ausbilden zu dürfen. So muss die Eignung der Ausbildungsstätte sowie die persönliche und fachliche Eignung der Ausbilder nachgewiesen werden. Die Eignungsprüfung obliegt der jeweils zuständigen Kammer.